Hygiene

Mikrobiologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Christian Bogdan

Krankenhaushygiene und Infektionsüberwachung

Das Mikrobiologische Institut ist für die krankenhaushygienische Beratung und Betreuung des Universitätsklinikums Erlangen zuständig, einschließlich der hygienisch-mikrobiologischen Diagnostik.

Im akkreditierten Labor der Sektion „Krankenhaushygiene“ (Leitung: Oberarzt Dr. med. Bernd Kunz) werden jedes Jahr über 18.000 Untersuchungsproben hygienisch-mikrobiologisch analysiert (z. B. Wasserproben, Abklatsch- und Sedimentationsplatten aus Umgebungsuntersuchungen, Tupferabstriche, Prüferreger von Sterilisationsapparaten, Blutprodukte und Arzneimittelzubereitungen). Zu den Dienstleistungen gehören auch Vor-Ort-Beghungen (z.B. im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Infektionsüberwachung oder im Zusammenhang mit krankenhaushygienischen Fragestellungen bei Baumaßnahmen), telefonische oder persönliche Beratungen, Schulungen und regelmäßige Dienstbesprechungen mit den Hygienefachkräften. Zusätzlich finden jährlich drei vom Mikrobiologischen Institut organisierte Sitzungen der Hygienekommission des Universitätsklinikums statt.

Die Sektion „Krankenhaushygiene“ bietet für externe Kunden (z.B. Krankenhäuser, Pflege- und Senioreneinrichtungen, Industrieunternehmen, Privatpersonen) u.a. die Untersuchung von Patientenproben (z.B. Screening-Abstriche), die dazugehörige infektionshygienische Beratung und Überprüfung von Hygienekonzepten, und die Durchführung von Trinkwasseruntersuchungen an.


Nachfolgende Informationen sind nur im Intranet der Medizinischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg einsehbar.