(1-3)-beta-D-Glucan-Bestimmung

Mikrobiologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Christian Bogdan

Hinweise für Einsender

Allgemeine Hinweise:

Eine kurze Zusammenfassung über die diagnostischen Einsatzgebiete, die Leistungsfähigkeit und Limitationen der (1-3)-beta-D-Glucan-Bestimmung entnehmen sie bitte folgendem Dokument:

Probenmaterial:

Zur (1-3)-beta-D-Glucan-Bestimmung werden ca. 100 µl Serum benötigt. Außerhalb der Validierung des Assays können auch andere wässrige Untersuchungsmaterialien (z.B. Liquor, Pleurapunktat, Gelenkpunktat, etc.) getestet werden. Bronchoalveoläre Lavage (BAL) ist kein geeignetes Material, da meist eine Kontamination mit Hefen aus der Mundhöhle vorliegt, die fast immer zu positiven Testresultaten führt. 

Probentransport:

Das Serum kann bei Raumtemperatur transportiert werden, da (1-3)-beta-D-Glucan für mehrere Tage stabil ist. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass es in dieser Zeit zu einem bakteriellen oder fungalen Wachstum innerhalb der Probe kommt, die das Ergebnis der (1-3)-beta-D-Glucan-Testung verfälscht. Im Optimalfall sollte das Serum daher gekühlt verschickt werden. 

Einsendeschein:

Der Einsendeschein für externe Einsender ist ein PDF Formular, welches direkt am Computer ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden kann. Bitte senden Sie den ausgedruckten Anforderungsschein zusammen mit dem Patientenmaterial an: 

Mikrobiologisches Institut - Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene
Universitätsklinikum Erlangen
Wasserturmstraße 3/5
91054 Erlangen

Publikationen zur (1-3)-beta-D-Glucan-Bestimmung:

Folgende Arbeiten wurden von unseren Mitarbeitern zum Thema publiziert:

  • Held J, Kohlberger I, Rappold E, Busse Grawitz A, Häcker G. Comparison of (1-3)-beta-D-glucan, mannan/anti-mannan antibodies, and Cand-Tec Candida antigen as serum biomarkers for candidemia. J Clin Microbiol. 2013; 51: 1158-64.
  • Held J, Wagner D. b-D-Glucan kinetics for the assessment of treatment response in P. jirovecii pneumonia. Clin Microbiol Infect. 2011; 17: 1118-22.
  • Held J, Koch M, Reischl U, Danner T, Serr A. Serum (1-3)-beta-D-Glucan measurement as early indicator for Pneumocystis jirovecii pneumonia and evaluation of its prognostic value. Clin Microbiol Infect. 2011; 17: 595-602.
 
Ansprechpartner
Dr. med. Dipl. Biochem. Jürgen Held
Telefon: 09131 85-22845
DECT: 09131 85-46903
Fax: 09131 85-22117
E-Mail: juergen.held@uk-erlangen.de
Visitenkarte
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung